VIRTUAL TRAVEL EXPERIENCE

–  TAKE A LOOK  –

BASIC VIDEOS

HOTEL

HOTEL

Gewinnen Sie einen exklusiven Eindruck Ihres gewünschten Urlaubsziels mit direktem Einblick in die Anlage und alle verfügbaren Zimmerkategorien.

CRUISE

CRUISE

Bewerten Sie Kreuzfahrtschiffe mit all ihren Kabinen, Bordrestaurants und Amüsements, um Ihre Zeit auf den Weltmeeren so attraktiv wie möglich zu gestalten.

POINT OF INTEREST

POINT OF INTEREST

Lernen Sie das Land, die Landschaft und seine Kultur kennen, indem Sie schon vorher die schönsten Sehenswürdigkeiten entdecken.

PREMIUM LUFTAUFNAHMEN

HOTEL

HOTEL

Begutachten Sie die Hotelanlage und ihr naheliegendes Umfeld anhand von spektakulären Aufnahmen aus der Vogelperspektive.

CRUISE

CRUISE

Kapern Sie die Weltmeere von oben und bewundern Sie die Ausmaße eines modernen Kreuzfahrtschiffes, das Ihnen die Welt zeigt.

POINT OF INTEREST

POINT OF INTEREST

Bestaunen Sie die schönsten Kulturgüter, Landschaften und Attraktionen aus einer vollkommen neuen Perspektive.

PREMIUM 360°

HOTEL

HOTEL

Im Zeitalter innovativster Technologien können Sie sich Zimmer, Anlage, Restaurant und vieles mehr in einem 360° Video ganz bequem von Ihrem Wohnzimmer aus angucken.

CRUISE

CRUISE

Nutzen Sie unseren Rundumblick, um unter Tausenden die perfekte Kabine für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden.

POINT OF INTEREST

POINT OF INTEREST

Lassen Sie nichts aus und besichtigen Sie die interessantesten Orte vorab aber bequem.

ENTDECKEN. BUCHEN. FREUEN.

Terravia ist die moderne Art einen Urlaub zu gestalten. Informieren Sie sich bequem und zuverlässig im Voraus über die Bedingungen anhand von einfachen Videos. Mithilfe von spektakulären Luftaufnahmen des Umlands und seinen Sehenswürdigkeiten, ausführlichen Berichten über die Anlage oder detaillierten Rundgängen durch sämtliche Zimmer können Sie einen optimalen Eindruck erhalten. Näher können Sie der perfekten Urlaubsplanung und einer erholsamen Auszeit nicht kommen.

ERHOLEN. FILMEN. PROFITIEREN.

Werden auch Sie Teil der interaktiven Terravia.tv Community. Zu einer international einheitlichen Repräsentation aller Hotels können Sie in Ihrem nächsten Urlaub direkt beitragen. Filmen Sie mit der bereitgestellten Ausstattung Ihre eigene Unterkunft und sichern sich so tolle Prämien und Gutscheine. Damit die Vorfreude auf die nächsten Ferien noch größer ist.

POPULAR DESTINATIONS

–  SEE WHAT OTHER PEOPLE LOVE  –

OUR TEAM

Highly qualified specialists

Gründer und Ideengeber

Sebastian Hosbach

Support

Dr. Axel Jockwer
Prof. Thomas Meier

Die Geschichte zu Urlaubs.TV

Das Leben steckt voller Zufälle. Wie anders sollte es sein, dass es auch ein Zufall war, aus dem im Januar 2015 Urlaubs.TV und jetzt terravia entstanden ist? Ich war auf einem Schiff von TUICruises und wollte eigentlich nur einen tollen Reisebericht für mein Reisebüro machen. Es gab zu diesem Zeitpunkt kein Urlaubs.tv und auch kein Geschäftsmodell – nur eine Reisebüroseite, die im Juli 2016 live gehen sollte!

Torsten Becker, Vertriebsmitarbeiter von TUICruises, hatte mich zu dieser Inforeise eingeladen. Vorher hatte ich mir noch gedacht, dass Bewegtbild doch vielleicht gar nicht so verkehrt ist. Ich packte also meine Videokamera und meine Olympus OM-D M 10. Die Fotos waren toll. Als ich im Flugzeug saß, überlegte ich mir dann, wie ich einen guten Reisebericht hinbekomme. Naja, ich hatte bewusst einen TUICruises-Reisekatalog mitgenommen, um noch mehr über das Produkt zu wissen. 

Es war ganz schön viel Input, und ich kam an meine Grenzen. Ich merkte nicht nur, dass es schwer ist, sich das Gelesene und die Zahlen zu merken. Gleichzeitig überkam mich auch das Gefühl, dass ich noch viel mehr wissen wollte. Doch was kann man da machen? Noch während des Fluges dachte ich darüber nach und stellte fest, dass die Lösung eigentlich auf der Hand liegt: Ich muss an Bord einfach nur zu den Leuten gehen, die es eigentlich wissen sollten. Ich bin dann zu den Leuten gegangen und sagte allen, dass ich ein paar Videos für einen Blog drehen wolle. So gelang es mir, meine ersten Videos einzufangen. Es war nicht viel Arbeit. Ich ging mit der Kamera zu den Leuten, fragte sie und legte direkt los. Es war echt eine Menge an Videos, die so zusammenkamen.

Dann machte ich im Robinson Club Agadir halt. Dort traf ich den Clubdirektor Tierry Hegenbart, mit dem ich dann meine ersten Robinson-Videos drehte. Das Beste war gute zehn Minuten lang. Den Tag bei Robinson nutzte ich intensiv, indem ich fix sechs Videos im Club filmte. Die Qualität war auch echt gut. Das Equipment war zwar noch semi-professionell, doch in dieser Woche war das Format geboren.

Als ich dann bei der Fortsetzung der Tour wieder im Schiffsbug saß und auf den Hafen von Las Palmas schaute, wurde mir bewusst, dass mit diesen Videos etwas anderes gemacht werden müsste.  Als ich dann nach Hause kam, ging es anschließend erst einmal nach Amrum. Vorher besorgte ich mir noch die eigentlich beste Domain am gesamten deutschen Reisemarkt, nämlich Urlaubs.tv.

Als ich dann wieder zurück im Reisebüro war, traf ich Dirk Thom. Der meinte, ich solle mit meinem Format auf Reisen Erfahrungen sammeln. Ich machte mich mit meinem Freund Gero auf nach Mallorca. Ausgangsbasis für meinen Aufenthalt war zunächst das Golfen: Ich schrieb alle Mallorquinischen Golfplätze an und sagte, ich würde gerne eine Reportage über Ihren Club drehen. Nach exakt drei Minuten kam die erste Antwort von Jascha Rübcke, Manager von Pula Golf. Wir flogen dorthin. Ich muss sagen, Jascha hatte das Prinzip sofort verstanden. Er fand es einfach klasse und meinte, das hat einen Mehrwert für uns sowie für seine Golfanlage. Wir durften spielen, und ich meine Drohne kreisen. 

28. November 2016, Portugal. Ich probierte ein neues Format aus. Die Videos waren schon in einem echt guten Zustand. Ich dachte eigentlich über alles nach. Über das Format, über das Konzept, über die Kameraführung, wie es mit Urlaubs.tv weitergeht. Mein Plan stand. Die Idee einer Videoplattform für die Touristik, auf der Urlaubende ihre Filme posten können, war geboren.

Ich analysierte dort im Nachgang jedes Video. Jeden Spot schaute ich mir noch einmal an und ich überlegte, wie ich es besser machen kann. Ich habe schon etwas gebraucht, um zu dem Format und zu der Qualität zu kommen, die ich jetzt kreiert habe! Ich habe mich für das Format entschieden, dass man einfach dreht. High Quality, rundum ehrlich und nur das, was man meint, auch zu erleben. Man dreht es nicht für den Film, sondern man dreht es für sich und für den Spaß. Dass es einfach ist, wenn man weiß, wie es geht. 

Jedes und zwar wirklich jedes Video in Portugal war mir gelungen. Das war der Hammer. Ich konnte es gar nicht fassen. Nicht nur das das Wetter, das super mitspielte, sondern auch die Qualität der Videos war ausnahmslos grandios. Ich konnte absolut alle Videos verwerten. Einen Abend saß ich gemeinsam mit meiner Begleiterin im Restaurant des Robinson Club Quinta da Ria. Ich beobachtete die Menschen. Ich sah, wie sie gingen, wie sie gekleidet und stolz waren. Sie waren stolz auf ihren Urlaub. Ich dachte einfach nur: Leute, warum entdeckt Ihr nicht die Umgebung, wenn die Perlen der Natur zum Greifen nah sind?

Ich dachte nach, woran das liegen mag. Weil es keiner weiß, dass es da so unfassbar schön ist! Weil es keine Videos gibt. Weil es keine Inspirationen gibt und weil die Kollegen auch kein Interesse haben, den Leuten Empfehlungen auszusprechen. Was wäre aber, wenn die Leute, die dort Urlaub machen, wüssten, welche traumhaften Kulissen sie erwarten würden? Und wenn die Reiseveranstalter ganz einfach mit diesen Informationen arbeiten? Das hätte Mehrwert. Es würde der Gesellschaft helfen, einfach mehr unfassbar schöne Momente zu erleben. Ich wusste, ich bin auf dem richtigen Weg!

Ich bin fest davon überzeugt, dass es ein unglaublich werthaltiges und nachhaltiges Konzept ist. Reporter zu suchen, auszubilden und zu rekrutieren. Das Schöne ist, dass jeder frei Schnauze seine Reise machen und dann dokumentieren kann. Daher bekommen die Leute auch kein Gehalt, sondern unseren Setup.

Es gibt das Konzept auf dem gesamten Weltmarkt noch nicht. Weder auf Deutsch noch in irgendeiner anderen Sprache. Der Anfang ist gelegt. Ich habe alles vorbereitet und jetzt gilt es, das Konzept fortzuführen.

+ MISSION

Gründer und Ideengeber

Sebastian Hosbach

Support

Dr. Axel Jockwer
Prof. Thomas Meier

+ TEAM
+ SKILLS
+ STORY

Die Geschichte zu Urlaubs.TV

Das Leben steckt voller Zufälle. Wie anders sollte es sein, dass es auch ein Zufall war, aus dem im Januar 2015 Urlaubs.TV und jetzt terravia entstanden ist? Ich war auf einem Schiff von TUICruises und wollte eigentlich nur einen tollen Reisebericht für mein Reisebüro machen. Es gab zu diesem Zeitpunkt kein Urlaubs.tv und auch kein Geschäftsmodell – nur eine Reisebüroseite, die im Juli 2016 live gehen sollte!

Torsten Becker, Vertriebsmitarbeiter von TUICruises, hatte mich zu dieser Inforeise eingeladen. Vorher hatte ich mir noch gedacht, dass Bewegtbild doch vielleicht gar nicht so verkehrt ist. Ich packte also meine Videokamera und meine Olympus OM-D M 10. Die Fotos waren toll. Als ich im Flugzeug saß, überlegte ich mir dann, wie ich einen guten Reisebericht hinbekomme. Naja, ich hatte bewusst einen TUICruises-Reisekatalog mitgenommen, um noch mehr über das Produkt zu wissen. 

Es war ganz schön viel Input, und ich kam an meine Grenzen. Ich merkte nicht nur, dass es schwer ist, sich das Gelesene und die Zahlen zu merken. Gleichzeitig überkam mich auch das Gefühl, dass ich noch viel mehr wissen wollte. Doch was kann man da machen? Noch während des Fluges dachte ich darüber nach und stellte fest, dass die Lösung eigentlich auf der Hand liegt: Ich muss an Bord einfach nur zu den Leuten gehen, die es eigentlich wissen sollten. Ich bin dann zu den Leuten gegangen und sagte allen, dass ich ein paar Videos für einen Blog drehen wolle. So gelang es mir, meine ersten Videos einzufangen. Es war nicht viel Arbeit. Ich ging mit der Kamera zu den Leuten, fragte sie und legte direkt los. Es war echt eine Menge an Videos, die so zusammenkamen.

Dann machte ich im Robinson Club Agadir halt. Dort traf ich den Clubdirektor Tierry Hegenbart, mit dem ich dann meine ersten Robinson-Videos drehte. Das Beste war gute zehn Minuten lang. Den Tag bei Robinson nutzte ich intensiv, indem ich fix sechs Videos im Club filmte. Die Qualität war auch echt gut. Das Equipment war zwar noch semi-professionell, doch in dieser Woche war das Format geboren.

Als ich dann bei der Fortsetzung der Tour wieder im Schiffsbug saß und auf den Hafen von Las Palmas schaute, wurde mir bewusst, dass mit diesen Videos etwas anderes gemacht werden müsste.  Als ich dann nach Hause kam, ging es anschließend erst einmal nach Amrum. Vorher besorgte ich mir noch die eigentlich beste Domain am gesamten deutschen Reisemarkt, nämlich Urlaubs.tv.

Als ich dann wieder zurück im Reisebüro war, traf ich Dirk Thom. Der meinte, ich solle mit meinem Format auf Reisen Erfahrungen sammeln. Ich machte mich mit meinem Freund Gero auf nach Mallorca. Ausgangsbasis für meinen Aufenthalt war zunächst das Golfen: Ich schrieb alle Mallorquinischen Golfplätze an und sagte, ich würde gerne eine Reportage über Ihren Club drehen. Nach exakt drei Minuten kam die erste Antwort von Jascha Rübcke, Manager von Pula Golf. Wir flogen dorthin. Ich muss sagen, Jascha hatte das Prinzip sofort verstanden. Er fand es einfach klasse und meinte, das hat einen Mehrwert für uns sowie für seine Golfanlage. Wir durften spielen, und ich meine Drohne kreisen. 

28. November 2016, Portugal. Ich probierte ein neues Format aus. Die Videos waren schon in einem echt guten Zustand. Ich dachte eigentlich über alles nach. Über das Format, über das Konzept, über die Kameraführung, wie es mit Urlaubs.tv weitergeht. Mein Plan stand. Die Idee einer Videoplattform für die Touristik, auf der Urlaubende ihre Filme posten können, war geboren.

Ich analysierte dort im Nachgang jedes Video. Jeden Spot schaute ich mir noch einmal an und ich überlegte, wie ich es besser machen kann. Ich habe schon etwas gebraucht, um zu dem Format und zu der Qualität zu kommen, die ich jetzt kreiert habe! Ich habe mich für das Format entschieden, dass man einfach dreht. High Quality, rundum ehrlich und nur das, was man meint, auch zu erleben. Man dreht es nicht für den Film, sondern man dreht es für sich und für den Spaß. Dass es einfach ist, wenn man weiß, wie es geht. 

Jedes und zwar wirklich jedes Video in Portugal war mir gelungen. Das war der Hammer. Ich konnte es gar nicht fassen. Nicht nur das das Wetter, das super mitspielte, sondern auch die Qualität der Videos war ausnahmslos grandios. Ich konnte absolut alle Videos verwerten. Einen Abend saß ich gemeinsam mit meiner Begleiterin im Restaurant des Robinson Club Quinta da Ria. Ich beobachtete die Menschen. Ich sah, wie sie gingen, wie sie gekleidet und stolz waren. Sie waren stolz auf ihren Urlaub. Ich dachte einfach nur: Leute, warum entdeckt Ihr nicht die Umgebung, wenn die Perlen der Natur zum Greifen nah sind?

Ich dachte nach, woran das liegen mag. Weil es keiner weiß, dass es da so unfassbar schön ist! Weil es keine Videos gibt. Weil es keine Inspirationen gibt und weil die Kollegen auch kein Interesse haben, den Leuten Empfehlungen auszusprechen. Was wäre aber, wenn die Leute, die dort Urlaub machen, wüssten, welche traumhaften Kulissen sie erwarten würden? Und wenn die Reiseveranstalter ganz einfach mit diesen Informationen arbeiten? Das hätte Mehrwert. Es würde der Gesellschaft helfen, einfach mehr unfassbar schöne Momente zu erleben. Ich wusste, ich bin auf dem richtigen Weg!

Ich bin fest davon überzeugt, dass es ein unglaublich werthaltiges und nachhaltiges Konzept ist. Reporter zu suchen, auszubilden und zu rekrutieren. Das Schöne ist, dass jeder frei Schnauze seine Reise machen und dann dokumentieren kann. Daher bekommen die Leute auch kein Gehalt, sondern unseren Setup.

Es gibt das Konzept auf dem gesamten Weltmarkt noch nicht. Weder auf Deutsch noch in irgendeiner anderen Sprache. Der Anfang ist gelegt. Ich habe alles vorbereitet und jetzt gilt es, das Konzept fortzuführen.

CONTACT

Start a project with us!

OUR LOCATION

Terravia GmbH i.G.
Hohe Straße 23
44139 Dortmund

CALL US

+49 (0) 231 – 586924-81

DROP US A LINE

sh@terravia.de

Let's start a project together!

Send Messageleeren